Erstmals namentlich erwähnt wurde der Ort 1221 als Iwe mit der Bedeutung Siedlung bei der Eibe. Eyb ist der Stammsitz des fränkischen Adelsgeschlechts derer von Eyb. Frühe urkundliche Erwähnungen des Ortes betreffen die Kapelle der Pfarrei Eyb und datieren auf das Jahr 1043.

 

Das Kloster Heilsbronn erwarb dort im frühen 14. Jahrhundert zwei Güter von den Herren von Ellrichshausen und von Brand. 1800 gab es 49 Haushalte, von denen 39 dem Oberamt Ansbach und 10 einer Ritterschaft untertan waren.

Mit dem Gemeindeedikt war Eyb eine politisch eigenständige Gemeinde, zu der die Orte Aumühle, Kaltengreuth, Pfaffengreuth, Schockenmühle, Untereichenbach und Untereichenbacher Mühle gehörten. Im Zuge der Gebietsreform in Bayern (1. Oktober 1970) wurde sie nach Ansbach eingemeindet. Ein kleines Denkmal erinnert daran, dass Eyb eine Gemeinde mit langer Geschichte war.

 

Quelle:2013_Wikipedia

Wappen der Gemeinde Eyb ; Wappen "der von Eyb"
Kirche in Ansbach-Eyb

Hier finden Sie uns:

Männergesangverein 1868 Eyb

Brauhaus Eyb

Windsbacher Straße 5

91522 Ansbach

Tel: 0981 2401

Mail:info@maennergesangverein-ansbach-eyb.de

Kontakt / Postanschrift

MGV Ansbach Eyb

Gerhard Seitzinger

Birkenstrasse 10

91522 Ansbach

nutzen Sie unser Kontaktformular.

WetterOnline
Das Wetter für
Ansbach
mehr auf wetteronline.de

Anregungen, Kritik, Tipp´s und Lob zu unserem Webauftritt - bitte gern alles an mich,

webmaster@maennergesangverein-ansbach-eyb.de 

 

Danke!